Der Zimmermann

Eine Produktion der HillAc
im Auftrag DER JURY

24. September des Jahres 2004 nach deiner Zeitrechnung.

Die zweite Etappe unserer Zeitreise "Der Zimmermann" wird veröffentlicht.

Jesper Sörensen

Copyright HillAc

Zweite Etappe

- Die Nachricht -

Niemand antwortet dir. Die Menschen strömen an dir vorbei. Du gehst durch sie hindurch. Niemand hört dich. Niemand sieht dich.

Die Frauen! Du drehst dich um. Sie sind längst in der Menge untergetaucht.

Auf dem Bürgersteig hockt eine buckelige Gestalt in einem Cape. Im Schatten der Kapuze sind die Konturen eines sehr alten Gesichtes zu sehen. Eine rauhe Stimme flüstert dir zu:

"Folge ihm in die Kneipe."

Du zuckst zusammen. Die Stimme wird leiser.

"Geh schon. Geh. ... Es wird Zeit. Begrüße ihn mit ruhiger Stimme ... vollständiger Name ... wichtig ... "

Die letzten Worte kannst du nicht mehr verstehen.

Es wird plötzlich sehr kalt. Eine Katze mit aufgestelltem Schwanz reibt sich an deinen Beinen. Du greifst nach ihr.

Sie ist nicht mehr da. Auch die buckelige Gestalt ist verschwunden.

- - -

Rechts neben der Tür ist ein kleines Schild angebracht. Die 3 ist kaum noch zu erkennen.

Du betrittst die Kneipe.

Der Schankraum ist voll. Junge und alte Männer. Lautes Stimmengewirr. Die Bierhähne hinter dem Schanktisch werden von einem großen, rothaarigen Mädchen bedient.

An einem Tisch - ganz in deiner Nähe - folgen drei Herren gespannt der Erzählung eines jungen Mannes.

"... er hat sich vor zwei Jahren beworben ... dann endlich ... zwei Fotoplatten ... verbreitete sich wie ein Lauffeuer um den Globus ... 23 Tage nach seiner Entdeckung ... am 149. Jahrestag der Entdeckung des 7. ... habe für heute 20° 43´ 28´´ berechnet ..."

Ein etwa 10-jähriger Junge stolpert durch die Eingangstür.

"Er ist tot! ... Er ist tot! ... Heute! ... Im Hospital gestorben."

Lähmende Stille erfüllt den Schankraum.

Fortsetzung folgt ...


zurück